Trinkwasser (KTW) Elastomerleitlinie ELL

Die Trinkwasser (KTW) Elastomerleitlinie ELL verlängerte die Übergangsregelung für den Teil2 der Positivliste der Ausgangsstoffe des Umweltbundesamts.

Bewertungsgrundlagen und Leitlinien
Das Umweltbundesamt hat mit der 2. Änderungsverordnung der Trinkwasserverordnung im Dezember 2012 die Aufgabe erhalten, verbindliche hygienische Bewertungsgrundlagen für Materialien und Werkstoffe im Kontakt mit Trinkwasser festzulegen. Bisher hatte das Umweltbundesamt hierzu Leitlinien und Empfehlungen veröffentlicht, die einen weniger verbindlichen Status hatten. In den nächsten Jahren werden die Leitlinien und Empfehlungen in Bewertungsgrundlagen überführt.

Die Leitlinie zur hygienischen Beurteilung von organischen Materialien in Kontakt mit Trinkwasser (KTW-Leitlinie) wurde mit der Nummer 2013/470/D bei der Europäischen Kommission nach RL 98/34/EG notifiziert.

Die gültige Version stammt vom 07. März 2016.
Die KTW-Leitlinie enthält Prüfvorschriften mit hygienischen Anforderungen für Kunststoffe sowie Silikone im Kontakt mit Trinkwasser.

Inhaltsverzeichnis der Leitlinie:
• Einführung
• Entwurf der Bewertungsgrundlage für Emails und keramische Werkstoffe
• Bewertungsgrundlage für metallene Werkstoffe
• ELL-Leitlinie (KTW)
• Beschichtungsleitlinie
• Elastomerleitlinie
• Schmierstoffleitlinie
• Thermoplastische Elastomere
• Geringfügigkeitsleitlinie
• Modellierungsleitlinie
• Geschäftsordnung zum Führen der Positivliste der trinkwasserhygienisch geeigneten metallenen Werkstoffe
• Geschäftsordnung zum Führen der Positivlisten der Ausgangsstoffe von organischen Materialien im Kontakt mit Trinkwasser

Die Bewertungsgrundlagen und Leitlinien zur Trinkwasser (KTW) Elastomerleitlinie ELL stehen beim Umweltbundestamt hier (https://www.umweltbundesamt.de/tags/elastomerleitlinie) auch online zur Verfügung.